Sonntag, Dezember 08, 2019
  • Schallschutz
  • Tragwerksplanung
  • Laborbau
  • Industriebau

Die nachhaltige und wirtschaftliche Nutzung eines Gebäudes setzt permanente Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen voraus.

Bei einem mängelfreien Neubau sind die Instandhaltungskosten gering. Mit zunehmendem Alter eines Gebäudes steigen die Kosten für Instandhaltung und Modernisierung. Notwendige Maßnahmen sind nutzungsbedingt und pflegeabhängig. Sie hängen von Umwelteinwirkungen und Vorschriften ab. Schäden, sich ändernde Standards, Nutzungsänderungen und Energieeinsparungen machen Instandsetzungen erforderlich.

Die Gebäudeinstandsetzung setzt Verständnis voraus, für

  • das Tragwerk und die historische Baukonstruktion
  • aktuelle Baukonstruktionen und Planung
  • Einschätzen der Relevanz von Schäden
  • Mängel in Bezug auf heutige Standards
  • Schadstoffe und Gefahrstoffe am Bau
  • Bauphysik (Wärme, Feuchte, Schall) und Baubiologie
  • Brandschutz
  • Baurechtliche Anforderungen
  • Wirtschaftliche Grenzen

Ein wesentlicher Teil unserer Bauaufgaben bezieht sich auf Instandsetzung- und Instandhaltungsmaßnahmen und in diesem Zusammenhang auf die Beurteilung von Schäden an Gebäuden.

Copyright © 2018 ITD Ingenieurgemeinschaft Trautmann Dingeldein. Alle Rechte vorbehalten.
Made by Mecksite